Zum Hauptinhalt springen

Willkommen . . .

Kirchbauvereine haben seit alters her den Zweck, für den Erhalt und eine positive Weiterentwicklung des Bauwerks Kirche Sorge zu tragen.

Sie übernehmen damit seitens der Kirchengemeinde Aufgaben, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Oft betreiben Kirchbauvereine ihre wertvolle Arbeit ganz im Verborgenen. Was an Pflege, Erhaltung, Renovierung und Weiterbau geleistet wird, welche Mittel zur Finanzierung bereitstehen oder beschafft werden müssen, gerät oft kaum ins Blickfeld der Gemeindemitglieder.

Dabei geht dies doch uns alle etwas an! Lesen Sie bitte weiter auf den folgenden Seiten.

Für die Restaurierung der Taufkapelle . . .

. . . bitten wir um Spenden auf das Sonderkonto Taufkapelle:

DE06 5485 0010 1720 4711 09

Die Arbeiten in der Taufkapelle konnten inzwischen beginnen.

Die Maßwerkfenster wurden instand gesetzt und Elektroleitungen für eine neue Beleuchtung verlegt.

Im Moment ist Restauratorin Uta Barbara Riecke damit beschäftigt, die wertvollen Secco-Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert zu sanieren.

Voraussichtlich im Spätsommer 2022 wird die Maßnahme beendet sein.

Aktuelle Presseartikel finden Sie hier.

Bitte beachten Sie auch die Informationen auf der Seite Taufkapelle

Aktuell

 

Regeln für Gottesdienste in Corona-Zeiten

Mit Ablauf des 2. April 2022 sind wesentliche staatliche Vorschriften zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus entfallen.

Die Kirchengemeinden haben die Möglichkeit, bei Ihren Gottesdiensten und Veranstaltungen von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und aus Eigeninitiative strengere Regeln zu beschließen.

Das Presbyterium der Stiftskirchengemeinde hat in seiner Sitzung am 06.04.2022 vor allem im Blick auf vulnerable Gruppen beschlossen, vorerst die Maskenpflicht beizubehalten.  Die Absperrungen in der Kirche bleiben bestehen, so dass nicht alle Bänke genutzt werden können.

 

 

 

Tageslosung

Freitag, 27.05.2022
Losungstext:
Geh hin, der HERR sei mit dir! 1. Samuel 17,37
Lehrtext:
Wenn jemand dient, tue er’s aus der Kraft, die Gott gewährt. 1. Petrus 4,11